Kürbisblechkuchen

Zutaten:
400 Gramm Kürbisfleisch(Türkischer Turban, Butternut oder Hokaido)
Saft von ½ Zitrone
200 ml Rapskernöl mit Buttergeschmack (oder 250 Gramm Butter)
150 Gramm Zucker
4 Eier
100 Gramm Honig(ich nehme immer Wildblütenhonig)
200 Gramm geriebene Mandeln
300 Gramm Vollkornmehl
1 Päckchen Backpulver
1 TL Zimt
Puderzucker zum bestäuben
Zubereitung:
Den Kürbis würfeln

und in etwas Wasser 10 Minuten weich kochen.
Herausnehmen und gut abtropfen und abkühlen lassen.
Zitronensaft dazugeben und pürrieren.
Öl und Zucker gut verrühren.Die Eier nach und nach dazu geben und weiterrühren bis die Masse cremig ist.
Mehl und Backpulver mit Mandeln mischen und abwechselnd mit dem Kürbismus unter den Teig geben.
Honig zugeben und nochmals rühren.
Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben

und bei 160 Grad Umluft ca 40 Minuten backen.
Danach mit Puderzucker bestäuben

Schreibe einen Kommentar