Maccaroni alla Papa

Alla Papa deswegen,weil mein Papa die schon eh und je seit ich denken kann so gemacht hat.
Leider ist er nun nicht mehr da, deswegen freut es mich das meine Kids die genauso lieben wie ich.
Ein ganz einfaches schnelles Rezept,und die schmecken auch kalt noch sehr sehr lecker.
Maccaroni

Zutaten:
500 Gramm Maccaroni
2 Zwiebeln
ca 125 Gramm geräucherte Schinkenwürfel(die gibts im Doppelpack fertig geschnitten)
1/2 Tube Tomatenmark
Öl

Die Maccaroni noch in der geschlossenen Packung in 3 Teile brechen( in der Packung gehts am besten sonst fliegen die Stückchen rum)
Nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen.
Maccaroni abschütten und die Maccaroni zurück in den Topf geben.

Die Zwiebeln klein würfeln und mit den Schinkenwürfeln in einer Pfanne mit Öl anbraten, bis die Zwiebeln glasig werden.
Die Zwiebel/Schinken würfel zu den Maccaroni geben,ebenso die 1/2 Tube Tomatenmark.

Noch etwas Öl drüber gießen(das sich das Tomatenmark gut vermischen lässt) und etwasa Salz zugeben und alles gut durchmischen bis das Tomatenmark sich richtig verteilt hat.

ein Papa musste die immer morgens schon kochen damit ICH sie dann nach der Schule kalt essen konnte 🙂

Eure trisch

One comment

Schreibe einen Kommentar