Nutellakekse



Hallo ihr Schleckermäulchen,
wer mich kennt, weiß das ich Schokolade, insbesondere Nutella LIEBE 🙂 Hier zeige ich euch ein Rezept für super leckere saftige weiche Nutellakekse.
Nutellakekse

Ihr mischt 190 Gramm Mehl mit 50 Gramm weicher Butter und 120 Gramm Zucker.Dazu kommt ein halbes Glas Nutella (die normalen Gläser, nicht die XL ;-). Mit den Händen alles gut verkneten und beim Kneten immer etwas Milch zugeben bis der Teig eine geschmeidige weiche Knetmasse ist. Insgesamt gebe ich so etwa 4-5 EL Milch dazu, ich verwende aber auch Vollkornmehl. Bei normalem Mehl braucht ihr weniger bis gar keine Milch. Je mehr Milch drin ist, je flacher werden die, also wer Kugeln will sollte weniger Milch nehmen. Wer eher Cookies haben mag, der kann ruhig nen Löfffel mehr Milch nehmen.Der Teig ist wenn er richtig ist, so wie Kinderknete, schön weich, aber nicht flüssig. Man kann wunderbar damit Kugeln formen.
Wenn alles gut verknetet ist formt ihr aus dem Teig Kugeln die etwas kleiner als eine Walnuss sind.

Nutellakekse (2)
Auf Backpapier bei 160 Grad 7 Minuten backen, wichtig, den Backofen vorheizen und die 7 Minuten zählen bei EINEM Backblech. Wenn ihr zwei Bleche gleichzeitig backt, dann müsst ihr die Backzeit etwas verlängern, dann so ca 9 Minuten. Die Nutellakekse sind nach dem Backen butterweich, also lasst sie noch etwas abkühlen, dann zerfallen sie nicht wenn ihr sie hoch nehmt 🙂 Wenn sie richtig gebacken sind, dann sind sie nicht hart, also es sind eigentlich keine Keske, denn Kekse knacken und knuspern ja, die Nutellakekse sind aber zart und fluffig wenn man rein beißt.

Nutellakekse (1)
Nach belieben mit etwas geschmolzenem Nutella verzieren.
Für alle Nutellafreaks ein MUSS 🙂 Lasst es euch schmecken…trisch

4 comments

    • trisch says:

      Die sind echt Super lecker, wichtig nur, nicht länger als 7 Minuten backen. Ich mach die immer so groß wie ne kleine Walnuss. Ganz warm zerfallen die fast, jammi

Schreibe einen Kommentar