Spaghetti Bolognese

Hallo ihr lieben,
da ich weiß, dass viel ihre Bolognese noch mit Fix Produkten kochen (die nicht nur ungesund sind sondern auch teuer) möchte ich euch hier mein Bolognese Rezept zeigen.
Spaghetti Bolognese (2)
 

Spaghetti wie gewohnt kochen.
Man schreckt Spaghetti übrigens NICHT mit Wasser ab,denn wenn man das macht,verbinden sie sich nicht gut mit der Sauce.

Für die Bolognese:

500 gramm Hackfleisch(ich nehme gemischtes)
3 Päckchen passierte Tomaten
1 große Zwiebel (nach belieben auch Lauchzwiebeln)
3 TL getrockneten Oregano
3 TL getrockneten Balsilikum
3 TL getrockneten Majoran
2 TL Gemüsebrühepulver (ich nehme die von Alnavit aus DM Markt ohne Hefeextrakt)
etwas Muskatpulver
Salz und Pfeffer

Nach belieben noch eine geraspelte Karotte oder Pilze oder Paprika oder oder oder

Wir essen die mit einer geraspelten Karotte sehr gerne, die wird einfach beim Hackfleisch dann mit angebraten.

Die Zwiebeln (Lauchzwiebeln) klein schneiden und mit dem Hackfleisch in etwas Olivenöl braten.
Wenn das Hackfleisch durch ist, die passierten Tomaten zugeben.
Dann mit den Gewürzen und dem Gemüsebrühepulver würzen.1-2 Prisen Muskat dazu und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese Menge mache ich für uns (6 Personen)
Ihr könnt natürlich auch weniger Tomate nehmen.Pro Päckchen 1 TL der Gewürze.

Dazu kann man Parmesan….                                                                                                                      ….oder geriebenen Käse reichen

Spaghetti Bolognese (6)

 

Spaghetti Bolognese (1)

 

 

 

 

 

 

 

 

und/oder mit frischem Basilikum servieren.

 

Ebenso kann man Thymian und Rosmarin zugeben wenn man das mag.

Spaghetti Bolognese (5)

 

Gutes gelingen

trisch

Schreibe einen Kommentar