Semmelknödel selbstgemacht

Hallo ihr Lieben,
hier zeige ich euch wie ich Semmelknödel mache. Die werden hier sehr gerne gegessen und sind auch recht einfach zu machen.

Semmelknödel (1)

Für ca 12 Stück braucht ihr:

3 Brötchen und drei Brezeln vom Vortag
150 ml Milch
2 Eier, 1 Bund Petersilie, 1 Messerspitze Muskat, 3 Lauchzwiebeln,
1 EL Butter, Salz, Pfeffer

Zuerst müsst ihr die Brezeln und Brötchen in dünne Scheiben schneiden (5 mm). Ich mache das mit der Brotschneidemaschine. Mit einem Messer geht das natürlich auch, dauert nur länger 😉

Dann die Lauchzwiebeln sehr fein schneiden und in Butter andünsten, die Milch und die gehackte Petersilie dazu geben und kurz aufkochen lassen.

Knödel Rezept

Diese Kräuter-Milch gießt ihr nun  über die Brötchen- und Laugenteile und vermischt (nicht kneten) das nun mit Hand vorsichtig. Das lasst ihr dann 15 Minuten ziehen.

Nach der Ziehzeit verquirlt ihr die Eier mir Salz Pfeffer und Muskat und gießt das Ei dann zu den Brötchen. Nochmal alles vermengen (nicht feste Kneten wie beim Teig). Je nachdem wie groß eure Brötchen sind, kann es sein das ihr hier nochmal etwas Milch nachgießen müsst. Das merkt ihr aber beim Formen der Knödel ob noch Milch fehlt. Es soll jedoch kein richtig matschiger Teig sein.

Nun könnt ihr mit feuchten Händen Knödel formen und diese in KOCHENDES Salzwasser geben.

Semmelknödel (2)
Dann Temperatur runter drehen und die Knödel ca 20 Minuten ziehen lassen (nicht mehr kochen)
Wenn sie oben schwimmen sind sie fertig.

Trisch

Schreibe einen Kommentar