Streuselkuchen mit Marmelade

Hallo ihr Schlemmermäulchen,

Mag jemand ein Stück? Dann ab in die Küche 🙂
Hier das Rezept dazu…

Ihr macht aus 200 gramm Butter, 150 gramm Zucker, 300 gramm Mehl, 3 Eiern, 1 Päckchen Vanillezucker und 2 TL Backpulver einen Rührteig.
Kinderleicht 🙂

Den Teig gebt ihr dann in eine mit Backpapier ausgelegte Springform.

Auf den Teig gebt ihr ein halbes Glas Marmelade nach Wahl, wir nehmen meistens schwarze Johannisbeere.
Auch das ist kinderleicht 🙂

Dann bereitet ihr aus 200 gramm Mehl, 150 gramm Zucker, 100 gramm Butter und 3 TL Vanillezucker einen Streuselteig.
Das mache ich immer mit den Händen, so wird er schön locker und bröselig.
Zutaten so lange vermischen/verkneten bis alle Zutaten gut vermengt sind und diesen Teig dann auf die Marmelade bröseln.
Ratet mal… natürlich geht das auch kinderleicht 😉

Den Streuselteig dürfen die Kids auch gerne mal naschen, sind ja keine Eier drin 🙂

Hmm lecker..

Den Kuchen dann bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen (je nach Ofen auch bis zu 60 Minuten) bis er schön Goldbraun ist.
Ihr könnt auch die Stäbchenprobe machen.
Man kann auch Pflaumenmus nehmen oder auch Äpfel und in die Streusel etwas Zimt rein machen, dann schmeckt der Kuchen schön „Winterlich“.

Lasst es euch schmecken.

8 comments

  1. Meta says:

    Nachdem ich von 5 kg Zwetschgen Marmelade gekocht habe und keine Gläser mehr übrig sind,
    wurde nach einer Alternative gesucht.
    Ganz herzlichen Dank für ein so tolles, jedoch einfaches Rezept und der Kuchen schmeckt traumhaft.
    Diese Variante werde ich mir aufbewahren.

    Grüße auch an die fleißige Helferin.

Schreibe einen Kommentar