Hühnchen süss-sauer natürlich ohne Fix und co.

Hallo ihr Schlemmermäulchen,

heute zeige ich euch mein Rezept für Hühnchen süss sauer.
Dieses Rezept reiche ich bei Melliausosna´s Kochduell ein. Das Thema diesen Monat ist nämlich „Lieblingsrezepte“.
Auch die Kids essen das sehr gerne.

Ihr braucht dazu folgende Zutaten:

800-1000 Gramm Hühnerbrust
2 Paprikaschoten
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Dose Ananas
etwas Kokosmilch
Tomatenmark
Salz, Pfeffer, 5 Gewürzpulver (gibts z.B. von Bamboo Garden), Gemüsebrühe
Etwas Sojasauce, etwas Oystersauce.
2 TL Honig
Wer mag gibt zum Gemüse noch Bambussprossen und co.

Das Hühnchenfleisch schneidet ihr euch in Stücke zurecht.

Paprikaschoten und Lauch waschen und kleinschneiden.
Die Zwiebel klein würfeln und die Karotte in dünne Scheibchen schneiden.

Paprika, Lauch, Zwiebel und Karotte in 2 EL Butter anbraten.

Mit 2 EL Mehl bestäuben und mit 500 ml Gemüsebrühe aufgießen. 15 Minuten köcheln lassen.
Nun bratet ihr das Hühnchenfleisch mit ca 4 EL Sojasauce in einer Pfanne an bis es durch ist.

Nach der Kochzeit des Gemüses gebt ihr 1 EL Tomatenmark, 2 TL Honig und einen Schuss Kokosmilch dazu. Gut verrühren bis das Tomatenmark sich aufgelöst hat.

Nun das Hühnchenfleisch und die Ananas( Brühe der Ananas abgießen, lediglich 1 EL Anananssaft zur Sauce geben)dazu geben und alles mit Salz, Pfeffer, 5 Gewürzpulver (ganz wichtig wegen dem typischen Geschmack) und 1 EL Oystersauce würzen und abschmecken.
Mit etwas Speisestärke die Sauce nach Belieben andicken. Nochmal kurz aufkochen lassen und fertig ist es 🙂
Bei uns gibt es dazu natürlich Basmatireis.

Mahlzeit:-)

13 comments

    • Missviolett says:

      🙂 Ist ja eh alles Geschmackssache, ich mag halt lieber den natürlichen Geschmack, irgendwie schmecke ich die Geschmacksverstärker usw immer extrem

    • Missviolett says:

      Ich finde das Uncle Bens nicht lecker, zu künstlich 😉
      Ich mags ja lieber natürlich, aber lecker ist es auf jeden Fall das hier 🙂

  1. Chokoholika says:

    Es hat sagenhaft geschmeckt.
    Ich hab es ein wenig abgewandelt.
    Entenbrust knusprig angebraten, Honig drüber.
    Netto Asia Tk Gemüse*g* ja manchmal, verwende ich sowas…und dem Fall ist es sogar sehr gut! Nicht gewürzt etc. . Gemüse mit Ananas in die Pfanne, Kokosmilch,Pfeffer,Curry,Sojasauce dazu und nun kommts, Pfirsichsaft*G* …
    Asianudeln nach Packung zubereitet und untergemischt.

    Nudeln angerichtet, Entenbrust in Scheiben geschnitten und drüber gelegt.

    Sehr, sehr lecker!

    • Missviolett says:

      Das freut mich sehr, das es euch so geschmeckt hat. Das Tk Gemüse ist ja auch prima, kein geschnippel und für dieses Gericht doch perfekt geeignet.
      Pfirsichsaft süsst ja prima…
      Ich mache auch gerne Mi Nudeln im Wok komplett alles gemischt, auch sehr lecker

    • Missviolett says:

      Ja man kann natürlich variieren mit den Zutaten, ohne Ananas, mit Pilzen oder oder oder
      🙂
      Genau… so seh ich das auch. FIx und co ist nicht nur teuer, es ist auch ungesund

Schreibe einen Kommentar