Kokosknochen ~ Super lecker und einfach

Hallo ihr Schlemmermäulchen,

morgen sind wir zum Essen eingeladen, da hab ich mal einen etwas anderen Nachtisch gemacht.
Ich liebe diese Kokosknochen.
Aber keine Angst, sie sind schön weich, nicht hart wie Knochen 😉

Ihr braucht dazu Tortencreme Vanille (nach Packungsanleitung zubereiten), Kokosraspeln, Löffelbisquits (ein 4er Pack) und Milch.

Ein Kokosknochen sind sozusagen 2 Löffelbisquits gefüllt mit Vanillecreme umhüllt mit Kokos.

Ihr nehmt einen Löffelbisquit und taucht ihn 1 Sekunde mit der ungezuckerten Seite in Milch. Soweit das auch der ungezuckerte Rand des Löffelbisquits in Milch ist. Aber wie gesagt nur ganz ganz kurz.

Dann bestreicht ihr die gezuckerte Seite mit Vanillecreme

Nun nehmt ihr einen zweiten Löffelbisquit und taucht ihn genauso wie den ersten in die Milch, mit der ungezuckerten Seite.
Jetzt legt ihr den zweiten Löffelbisquit mit der gezuckerten Seite auf den mit Vanillecreme bestrichenen Löffelbisquit.

Jetzt wird das ganze in Kokosraspeln gewälzt, dadurch das die Löffelbisquits vorher in Milch getaucht wurden, haftet das Kokos gut daran.

Fertig sind die Kokosknochen, ok fast….

denn sie müssen jetzt noch über Nacht im Kühlschrank durchziehen.
Frisch kann man die nicht essen denn da ist der Löffelbisquit ja noch hart.
Wenigstens einige Stunden sollen sie durchziehen das sie schön weich werden, sie werden aber nicht knatschig.
Am besten in einer Tupperschüssel oder Ähnlichem aufbewahren

Aber vorsicht…..die machen süchtig 🙂

6 comments

Schreibe einen Kommentar