Toblerone-Brownies

Hallo ihr Schlemmermäulchen,

mögt ihr Brownies? Mögt ihr Toblerone? Ja? Dann seid ihr hier genau richtig 🙂

Total ungesund aber total lecker 😉

Ihr schmelzt 700 Gramm Zartbitterschokolade und 350 Gramm Butter in einem Topf auf ganz kleiner Stufe, und dabei immer mal rühren das die Schokolade nicht anbrennt, deswegen auch auf kleiner Stufe. Natürlich könnt ihr das auch im Wasserbad schmelzen.

Dann den Topf vom Herd nehmen und 500 Gramm Mehl (ich habe Weizenvollkornmehl genommen, natürlich geht auch normales Weizenmehl) 400 Gramm Zucker, 6 Eier und 2 Päckchen Vanillezucker mischen und zur Schokolade geben.
Alles mit dem Handrührgerät zu einem Teig rühren.

Jetzt hackt ihr 600 Gramm Toblerone, ich habe das mit der Küchenmaschine gemacht.

Die gehackte Toblerone gebt ihr nun zum Teig und rührt mit dem Schneebesen alles gut durch.

Diese Masse gebt ihr dann auf ein Backbleck das mit Backpapier belegt ist.

Jetzt noch auf dem Backblech verteilen und bei 180 Grad Ober und Unterhitze (vorgeheizt) ca.35 Minuten backen. Je nach Ofen und Größe des Backbleches variiert die Zeit natürlich. Je kleiner das Backblech, je hoher der Teig, und umso länger brauchen die Brownies.

Mit einer Stäbchenprobe seht ihr ob es fertig ist.

Nach der Backzeit abkühlen lassen und dann in Browniestückchen schneiden.

Lasst es euch schmecken…

13 comments

  1. MestraYllana says:

    *schnüffel* Ich bilde mir grad ein, die Brownies zu riechen! 😛

    Ich liebe Brownies, meine Mama hat die früher oft gebacken – fiese kleine Dinger, die ich Kiloweise essen könnte!!

Schreibe einen Kommentar