Amerikaner ganz leicht selbst gemacht

Hallo ihr Schleckermäulchen,

mögt ihr die leckeren Amerikaner vom Bäcker die so schön saftig und weich sind auch so wie wir?
Dann solltet ihr die mal selbst backen anstatt zu kaufen. Ist günstiger und ich finde es schmeckt auch besser 🙂

Amerikaner Rezept (1)

Die gehen so schnell und einfach, so schnell ist man nicht mal zum Bäcker gefahren 😉 Und die sind die perfekten kleinen Kuchen für den Kindergeburtstag.

Ihr mischt einfach 250 Gramm Mehl mit 100 Gramm Zucker, 100 Gramm Butter, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Ei, 1 Prise Salz, 1/2 Päckchen Backpulver und 80 ml Milch. Wenn ihr Vollkornmehl verwendet nehmt bitte 100 ml Milch.

Alles gut mit dem Handrührer zu einem Teig verrühren und dann einfach mit Hilfe von 2 Esslöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die Teigmasse reicht für 6 normale oder 12 kleiner Amerikaner. Ich mache immer die kleineren denn die reichen uns von der Größe her. Wenn ihr die kleineren machen wollt, gebt ihr pro Amerikaner 1 gut gehäuftenEsslöffel Teig aufs Blech, wenn ihr lieber große Amerikaner haben wollt, dann pro Amerikaner zwei gut gehäufte Esslöffel. Teilt den Teig einfach auf entweder 6 oder 12 Häufchen auf.

Amerikaner Rezept (2)

Pro Backblech am besten 6 Stück.

Die Häufchen drückt ihr nun noch etwas flach, aber nicht zu viel und ihr könnt das Häufchen noch etwas in Form bringen an den Rändern. Häufchen, lustig hört sich das ja schon an, aber ihr wisst ja wie ich es meine 🙂

Nun kommen die Amerikaner auch schon in den vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Umluft ca.15-20 Minuten.

SAM_7694

Nach dem Backen lasst ihr sie einfach so wie ihr sie aus dem Ofen geholt habt auf dem Backpapier liegen und bereitet eben den Zuckerguss zu. Dazu ein Päckchen Puderzucker mit einem Spitzer Zitrone (kann man auch weg lassen) und etwas Wasser verrühren bis ein geschmeidiger Guss entsteht. Immer nur ein wenig Wasser nehmen (Esslöffelweise), denn wenn ihr gleich zu viel Wasser nehmt ist der Guss zu flüssig und ihr müsst nochmals Puderzucker einrühren.

Nun gebt ihr den Zuckerguss auf die noch warmen Amerikaner, auf die Flache Seite, also die, die auf dem Backblech liegt 😉 Pro Amerikaner nehme ich etwas weniger als einen Esslöffel (bei den kleineren), dann reicht der Guss genau für die 12 Stück.

Amerikaner Rezept (3)

Ihr könnt auch die Hälfte des Gusses mit Kakaopulvver mischen, dann habt ihr den typischen schwarz weißen Amerikaner.
Oder ihr verziert die Amerikaner einfach nach belieben…

Amerikaner Rezept (4)

 

Selbst mit Vollkornmehl wie ich sie mache sind die super saftig und locker, probierts mal aus, Kinderleicht und immer beliebt….

 

trisch

5 comments

    • trisch says:

      Ja das stimmt, auf dem Kindergeburtstag kommen die auch prima an. Werde die auch für den Kindergartn machen wenn Leah geburtstag hat…. Glg trisch

Schreibe einen Kommentar