Schoko- Erdbeer- Muffins

Heute möchte ich euch ein weiteres Rezept für Melanies Sommer Spezial 2013 zeigen.

Muffins gehen bei uns ja immer, und wir hatten noch so viele Erdbeeren, das ich die einfach mal mit den Muffins kombiniert habe. Kennt ihr den Film „Ein Kater macht Theater“? „Ihr könnt mit ALLEN SACHEN Muffins machen“ *gg*

Na gut mit allem würde ich Muffins nicht essen wollen, aber Erdbeeren sind doch absolut lecker 🙂

Schoko-Erdbeer Muffins (4)

Bei Muffins solltet ihr die Trockenen Zutaten und die Nassen Zutaten erst mal getrennt verrühren, und dann wenn ihr die Trockenen Zutaten zu den Nassen gebt, nur noch kurz rühren, nicht mehr wie wild mit dem Mixer rühren. Denn wenn man nur kurz und leicht rührt, werden die Muffins richtig schön luftig und locker.

Ihr vermischt nun erst mal 190 Gramm Dinkelvollkornmehl, 3 gestrichene Teelöffel Backpulver und 3 EL Kakaopulver.

Schoko-Erdbeer Muffins (2)

In einer anderen Rührschüssel vermischt ihr 1 Ei, 130 Gramm braunen Zucker, 80 ml Öl, 1 Päckchen Vanillezucker und 240 ml Milch.

Ihr könnt auch anderes Mehl nehmen, wenn ihr normales Weizenmehl nehmt müsst ihr etwas weniger Milch nehmen.
Normal nimmt man bei Muffins die man mit Milch oder Buttermilch macht, anstatt der vollen Menge Backpulver, einen Teil davon Natron, also anstatt 3 TL Backpulver nimmt man 2 TL Backpulver und einen halben TL Natron. Das braucht man wegen dem Fettgehalt der Milch, denn mit Natron gehen die Muffins dann mehr auf.
Ich hatte aber kein Natron mehr da, geht natürlich auch ohne aber wie ihr auf den Bildern seht, sind die Muffins nicht hoch über die Papierförmchen hinaus aufgegangen, mir macht das aber absolut nichts aus, schmecken trotzdem super lecker und sind super luftig und locker:-)

Jetzt gebt ihr die trockenen Zutaten zu den nassen Zutaten und rüht kurz durch, nicht zu lange, nur bis die Zutaten vermengt sind.

Jetzt gebt ihr zu dem Teig 180 Gramm gewaschene, kleingeschnittene Erdbeeren dazu und hebt die unter.

Schoko-Erdbeer Muffins (3)

Jetzt gebt ihr Papierförmchen in die Mulden eines Muffinbleches und gebt in jedes Förmchen 3 EL Teig. Die Förmchen sollten mindestens zu 3/4 gefüllt sein, aber nicht bis zum Rand voll.

Nun in den vorgeheizten 170 Grad (Umluft) heißen Backofen schieben (mittlere Schiene) und die Muffins ca 30 Minuten Backen.

Da die Erdbeeren ja Saft verlieren, sind die Muffins im heißen Zustand an den Stellen wo die Erdbeeren sind noch „feucht“.
Ihr könnt die Muffins nun pur genießen, Puderzucker oben auf geben oder verzieren wie ihr wollt. Ich habe Kouvertüre darauf gegeben und mit Kokosflocken, Erdbeeren oder Herzchen verziert.

Schoko-Erdbeer Muffins (1)

Schoko-Erdbeer Muffins (5)

Die Kinder lieben die Muffins, der Teig ergibt 16 Muffins und die sind bei uns ruck zuck weg 🙂

Ihr könnt auch Blaubeeren oder Himbeeren verwenden….
Lasst es euch schmecken

trisch

12 comments

Schreibe einen Kommentar