Zupfkuchen

Hallo ihr Schleckermäulchen,

heute gibt es mal wieder ein Rezept.
Zupfkuchen kennt ihr bestimmt, ich esse den ja sehr gerne (wie so vieles anderes auch 😉 )

img20150206_114441

img20150206_114512

Zuerst bereitet ihr den Teig für den Boden vor. Dazu vermischt ihr 375 Gramm Dinkelvollkornmehl mit 1 Päckchen Backpulver, 4EL Kakaopulver, 200 Gramm braunen Rohrohrzucker, 200 Gramm weiche Butter oder Margarine, 1 Päckchen Vanillezucker und einem Ei. Diese Zutaten verknetet ihr zu einem Teig und gebt je nach Mehlsorte noch etwas Milch dazu (2-3EL).

img20150206_114223

3/4 des Teiges gebt ihr in eine Springform die ihr am Boden mit Backpapier ausgelegt habt. Natürlich könnt ihr stattdessen auch die Form fetten und mehlen.
Drückt den Teig als Boden an und drückt auch einen Rand hoch.

img20150206_114247

Jetzt bereitet ihr die Füllung zu. Dazu verrührt ihr 500 Gramm Magerquark mit 250 Gramm flüssiger Butter, 200 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver und 3 Eiern.

Die Quarkmasse gebt ihr nun auf den Teigboden.

img20150206_114320

Jetzt zupft ihr vom Restteig kleine Stücke ab und drückt sie in den Händen etwas platt. Diese Zupfstücke legt ihr nun Vorsicht auf die Quarkmasse.

img20150206_114350

Nun wird der Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze ca. 60 Minuten gebacken.

img20150206_114411

Lasst es euch schmecken. ..

Trisch

2 comments

Schreibe einen Kommentar