Erdnussbuttercupcakes [gebacken]

Hallo ihr Schleckermäulchen,

schön das ihr wieder hier auf meinen doch zur Zeit sehr stillen Blog gefunden habt.

Ich möchte euch heute ein Rezept für alle Erdnussbutter-Fans geben.

Erdnussbuttercupcakes (1)

Sehen die nicht absolut Schmatztastisch aus 🙂

Die sind auch ganz einfach zu machen.

Ihr braucht dazu folgende Zutaten:
Für die Muffins:
275 Gramm Dinkelvollkornmehl
50 Gramm zarte Haferflocken
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
75 Gramm braunen Rohrohrzucker
2 reife Bananen
120 Gramm Erdnussbutter nach belieben mit oder ohne Stückchen
50 Gramm flüssige Butter (nicht mehr heiss)
250 ml Milch

Für die Erdnussbutter-Topping-Creme:
120 Gramm weiche Butter (Zimmertemperatur)
260 Gramm Erdnussbutter ohne Stückchen
50 ml Milch
220 Gramm Puderzucker

Zuerst schlagt ihr die Eier mit dem Zucker etwas an, also kurz verrühren. Dann gebt ihr die zerdrückten Bananen, 120 Gramm Erdnussbutter und die flüssige Butter dazu. Die Butter darf aber nicht mehr heiß sein sonst stockt euch das Ei.
Alles gut verrühren bis es eine geschmeidige Masse ist.
Dann Mehl, Haferflocken und Backpulver dazu geben und verrühren.
Den Teig jetzt auf 16 Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober und Unterhitze ca 20-25 Minuten goldbraun backen. Macht die Stäbchenprobe wenn ihr euch nicht sicher seid ob die Muffins schon durch sind.

Erdnussbuttercupcakes (5)

Die Muffins nach der Backzeit zum abkühlen aus dem Ofen nehmen.

Wenn die Muffins abgekühlt sind könnt ihr die Erdnussbuttercreme zubereiten.
Dazu verrührt ihr 260 Gramm Erdnussbutter mit 120 Gramm weicher Butter (nicht flüssig sondern einfach Zimmerwarm) solange bis es eine glatte masse ist, also keine Butterstücke mehr zu sehen sind.
Dann gebt ihr Löffelweise den gesiebten Puderzucker dazu. Wichtig, den Puderzucker sieben denn wenn ihr ihn direkt aus der Packung dazu gebt habt ihr nachher Klümpchen in der Creme denn die Puderzuckerbrocken lösen sich nicht so gut auf.
Ja also ihr gebt Löffelweise den Puderzucker dazu und wenn es anfängt fester zu werden gebt ihr nach und nach dann die Milch noch dazu, im Wechsel mit dem Puderzucker.
Nun rührt ihr etwas bis die Masse hell wird.
Fertig ist euer super leckeres Erdnussbutter Topping.

Das gebt ihr nun mit einem Spritzbeutel auf die Muffins.

Erdnussbuttercupcakes (4)

Je größer sie Tülle ist desto schöner wird es, ich habe leider nur so einen Mini Tülle da sieht das dann eher wie Würstchen aus und nicht wie Toppinghaube hihi.

Erdnussbuttercupcakes (3)

Ihr könnt nun noch Erdnüsse darauf streuen, oder Back-Kakao, oder oder oder

Erdnussbuttercupcakes (2)

Lasst eurer Phantasie freien lauf und lasst es euch schmecken….

Trisch

2 comments

  1. Petra says:

    ich hab bisher noch nie in meinem Leben Erdnussbutter probiert, aber meine älteste Tochter und mein Schatz sind da ganz verückt hinterher,denke da werd ich nächstes Wochenende dein Rezept doch mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar