Apfel-Birnen Marmelade [Hausgemacht] [Prep&Cook]

Hallo ihr Lieben,

dank dem tollen Krups Prep&Cook von dem ich euch HIER schon berichtet hatte kommt ihr nun nicht drumrum, in nächster Zeit wird hier viel gekocht, gerührt und gebacken 🙂
#krupsprepandcook

Heute morgen bin ich aufgewacht und hatte sofort einen Gedanken im Kopf, Apfelmarmelade. Da war klar, das ich direkt um 8.30 Uhr in die Küche getigert bin um welche zu machen.
Und ich habe mich drauf gefreut, denn ihr kennt das wenn ihr Marmelade kocht, es spritzt und tut ganz schön weh, denn die KOCHENDE Marmelade muss ja 3 Minuten gerührt werden und ich habe da schon mehr als eine Brandblase davon getragen. Das kann mir mit dem Preppie nun nicht mehr passieren, er rührt, kocht und pürriert alles für mich <3

Die Marmelade könnt ihr natürlich auch herkömmlich im Topf machen, dazu einfach das Obst und Gelierzucker im Topf zum kochen bringen und 3 Minuten kochen, dabei rühren. Nach der Kochzeit wie gewöhnlich in Gläser füllen. (Tips zum Marmelade kochen kommen am Ende dieses Beitrages noch)

Wie ihr die Marmelade im Preppie macht zeige ich euch hier.

Apfel-Birnen Marmelade (7)Die Marmelade ist so unglaublich lecker, ich mag ja selbstgekochte Marmelade eh am liebsten und kaufe so gut wie keine Marmelade mehr.

Apfel-Birnen Marmelade (6)

Ihr schält Äpfel und Birnen, ihr braucht am Ende 1000 Gramm geschälte und entkernte Früchte (hier Äpfel und Birnen je 500 Gramm) Ungeschält ist das Gewicht natürlich mehr. Also fertig geschält 1000 Gramm werden benötigt. Einfach die Äpfel und Birnen dann vierteln. Denn der Prep&Cook pürriert das Obst eh.

Ihr setzt das Knet- und Mahlmesser in den Prep&Cook und gebt die Äpfel und Birnen, 1 Päckchen Gelierzucker 2:1 (man kann auch 3:1 verwenden dann aber die Obstmenge anpassen), das Mark einer Vanilleschote und 1 gestrichenen EL Zimt hinein.

Apfel-Birnen Marmelade (10)

Jetzt mischt ihr das ganze auf Stufe 7 für 10 Sekunden.

Apfel-Birnen Marmelade (8)

 

(Lasst euch von den 40 Minuten auf dem Gerät nicht irritieren, meine Tochter wollte auch mal rum drücken 😉 )

Dann wählt ihr das Dessertprogramm und wählt Stufe 5, 105 Grad und 25 Minuten.
Den Deckelstopfen stellt ihr auf Hochdampf Position. Also das MAX Zeichen muss bei dem Dampfzeichen sein.

Apfel-Birnen Marmelade (1)

Nach dem Kochvorgang sieht das Ergebnis dann so aus…

Apfel-Birnen Marmelade (4)

Dann noch für 35 Sekunden auf Stufe 10 pürrieren und fertig ist eure super leckere Marmelade. Wenn ihr stückige Marmelade mögt dann könnt ihr natürlich das pürrieren auch weg lassen.

Apfel-Birnen Marmelade (9)
Natürlich direkt in Gläser füllen.

Apfel-Birnen Marmelade (5)
Mit dieser Menge bekommt man 2 1/2 große Marmeladengläser heraus.
Normalerweise koche ich immer die Menge für mindestens 6 Gläser in meinem riesen Topf, damit ich die Brandblasen nur einmal habe 😉 Aber bei Marmelade ist im Prep & Cook für 1,5 Liter Platz, denn beim kochen geht die ja noch ganz schön hoch. Aber da ich kein rühren, pürrieren und Brandblasen in Kauf nehmen muss, bin ich mit der Menge von 1,5 Liter für Marmelade absolut zufrieden. Ich mache dann eben 3 Kochvorgänge hintereinander, muss ja nichts tun ausser die Maschine befüllen.

Tips für alle neu-Marmeladen-Kocher, das Obst das ihr verwendet soll reif sein.
Sauberkeit ist das A und O. Alle Marmeladen Gläser müssen sauber gespült sein und vor dem Befüllen entweder ausgekocht werden (das mache ich nicht weil ich dann immer Kalk am Glas habe) oder mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher ausgespült sein. Auch die Deckel.
Die Marmelade direkt nach dem Kochen randvoll ins Glas füllen, das Glas verschließen und auf den Kopf stellen. So stehen lassen bis es abgekühlt ist. So hält sich die Marmelade dann einige Jahre.

Trisch

8 comments

  1. Line says:

    Ich bin dir dankbar für das Rezept. Habe den Preppi neu und hangel mich an einem Kochbuch lang. Da ist kein Marmeladenrezept drin. Heute waren wir im Erdbeerfeld und es soll Marmelade daraus werden.Mal schauen…..

  2. Bloody says:

    Das klingt mal nach einer echt leckeren Marmelade! Meine Oma hat früher auch immer Marmelade selbst gemacht mit den Früchten aus unserem Garten! Ich selbst habe mich da aber noch nicht rangetraut (gerade wegen den Brandblasen^^)! 🙂

    Vlg Bloody

    • trisch says:

      Also wenn man einen ganz großen Topf hat und nicht so viel Marmelade kocht, dann geht es, klar spritzt es mal. Bei mir ist es halt doof, mit so viel Personen reichten 2 Gläser Marmelade nicht 😉 Da habe ich immer gleich 3 Kilo Früchte eingekocht aber eben mit vielen Brandblasen 😉
      Mir war das zu Umständlich und langwierig immer nur ein Kilo Früchte einzuckochen, da lohnt sich die Arbeit ja gar nicht

Schreibe einen Kommentar