Laugenbrötchen selbst gemacht~Dinkel-Laugenbrötchen~Laugenkonfekt [hausgemacht]

Hallo ihr Schlemmermäulchen,

wir essen am Wochenende beim gemeinsamen Frühstück immer am liebsten Brötchen. Allerdings habe ich keine Lust immer los zu fahren um welche zu kaufen. Sonntags steht man beim Bäcker ewig an und außerdem wisst ihr ja, das ich am liebsten selbst gemacht esse weil ich dann weiß was drin ist.

Diese Laugenbrötchen sind ruck zuck und ganz einfach gemacht.

Ihr braucht folgende Zutaten:

250 Gramm Dinkelmehl

250 Gramm Dinkelvollkornmehl

1 Teelöffel Salz

1/2 Würfel Hefe

1 Esslöffel Butter

300 ml lauwarmes Wasser

Außerdem für die Lauge 1 Liter Wasser und 1 Tütchen Natron (50 Gramm)

Es geht ganz einfach los.

Ihr heizt den Backofen auf 180 Grad Ober und Unterhitze vor.

Jetzt gebt ihr alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel und verrührt mit dem Knethaken 1-2 Minuten zu einem glatten Teig.

Der Teig muss nicht gehen. Ihr formt nun direkt Kleine Bällchen und legt sie auf ein Backpapier.

Ihr bekommt aus dem Teig 17 kleine oder 9 normale Brötchen. Ein kleines fertig gebackenes Brötchen hat dann einen Durchmesser von ca 6 cm.

Die Brötchen auf dem unteren Bild werden normal große Brötchen.

Laugenbrötchen

Nun kocht ihr das Wasser auf. In dieser Zeit liegen die Teigbällchen ja auf einem Backpapier und ruhen etwas in der Zeit.

Wenn das Wasser kocht gebt ihr das Natron dazu und verrührt mit einem Schneebesen. Beim zugeben des Natrons geht das Wasser hoch, ähnlich wie bei einer Sprudeltablette. Deswegen gleich rühren dass das Wasser nicht überläuft. Topf vom Herd nehmen.

Jetzt gebt ihr die Teigbällchen in das Natronwasser und lasst sie 30 Sekunden darin baden. Mit einer Knödelkelle ( wie heißt das Ding mit den Löchern richtig?) 😂 holt ihr sie wieder heraus und legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Gebt immer nur so 4-6 Teigbällchen ins Wasser sonst kleben sie zusammen.

Wenn ihr große Brötchen backt, ritzt Sie bitte nach dem Natronbad oben vorsichtig kreuzförmig ein damit sie nicht aufreißen.

Jetzt backt ihr die Brötchen 20-25 Minuten. Schaut einfach die Farbe der Brötchen an. Wenn Sie braun genug sind könnt ihr sie aus dem Ofen holen. Das Backpapier mit den gebackenen Brötchen vom Blech ziehen und die Brötchen abkühlen lassen.


Schaut lecker aus oder? Und in Mini wie hier gezeigt sind es die perfekten Partybrötchen.

Ihr könnt natürlich noch grobes Salz vor dem Backen auf die Brötchen geben. Wir essen allerdings immer ohne Salz obenauf. Ebenso könnt ihr die Teigbällchen noch kleiner machen und mit Mohn und Sesam bestreuen dann habt ihr Laugenkonfekt. Diese Teigmenge ergibt ca  30 Konfekt.


Hier seht ihr das „Innenleben“ 🙂


Ihr seht, es geht ganz einfach leckere Brötchen selbst zu machen.

Lasst es euch schmecken

Trisch

4 comments

Schreibe einen Kommentar