Roggenmischbrot ohne Gehzeit [hausgemacht]

Hallo ihr Lieben,

hier zeige ich euch, wie ihr das leckerste und einfachste Roggenmischbrot backt.
Es wird ohne Gehzeit für eine Stunde gebacken und ist somit auch schnell zubereitet.

Roggenmischbrot

Schaut lecker aus, oder?
Es ist echt lecker und hat eine tolle Kruste.

Roggenmischbrot

Ihr braucht folgende Zutaten

300 Gramm Roggenvollkornmehl oder Roggenmehl
450 Gramm Dinkelmehl 1050
1/2 Würfel Hefe
500 ml lauwarmes Wasser
2 TL Sauerteigpulver
2 TL Salz
1 TL Zuckerrübensirup

Zubereitung:

Die Hefe im Wasser auflösen und zu den restlichen Zutaten geben.
Den Teig 3 Minuten verkneten (Knethaken).

Der Teig ist etwas klebrig, deswegen gebt ihr nun auf ein Backpapier ein paar Esslöffel Mehl und gebt den Teig darauf.
Jetzt Streut ihr noch etwas Mehl auf den Teig und teilt ihn in zwei Teile.
Diese 2 Teile formt ihr nun zu 2 Kugeln.
Mithilfe des Mehles auf dem Backpapier klappt das sehr gut.

Die beiden Kugeln setzt ihr nun in den Zaubermeister oder in eine gefettete andere Form mit Deckel und ritzt das Brot mit einem spitzen Messer etwas ein.

Roggenmischbrot

Diese stellt ihr in den kalten Ofen und schaltet  ihn auf 240 Grad Ober und Unterhitze ein.
Lasst das Brot nun für 60 Minuten backen.

Fertig ist das beste Roggenmischbrot das ich kenne.

Roggenmischbrot

Solltet ihr keine Form mit Deckel haben, könnt ihr auch eine Springform nehmen.
Dann aber auf 220 Grad backen und ggfl. nach 40 Minuten mit einem Backpapier abdecken oder die Temperatur noch etwas herunter drehen.

Roggenmischbrot

Lasst es euch schmecken
Trisch

2 comments

Schreibe einen Kommentar