Brötchen ohne Gehzeit ~ Dinkelbrötchen schnell gemacht

Hallo ihr Schlemmermäulchen,

ich backe ja sehr gerne und mir macht auch die Ruhezeit bzw. die Gehzeit der Teige nichts aus. Wie sagt man so schön, gut Ding will Weile haben.

Aber manchmal möchte ich einfach, dass es schneller geht, besonders am Sonntagmorgen.

Da hätte ich gerne fertige, warme, duftende Brötchen auf dem Tisch stehen, ohne dass ich erst mal eine Stunde auf den Teig warten muss.

Aber Brötchen vom Bäcker scheiden hier bei uns mittlerweile aus. Also musste ein Brötchenteig her, der ohne Gehzeit auskommt.

Brötchen ohne Gehzeit

Hier zeige ich euch, wie ihr Brötchen in einer guten halben Stunde inclusive Backzeit macht.

Ihr benötigt:

1/2 Würfel Hefe

300 ml Wasser

1 TL Honig

1 TL Backmalz

1 TL Salz

500 Gramm Dinkelmehl 630

Zubereitung:

Zuerst stellt ihr den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze, dass er in der Zeit des Zubereitens schon aufheizen kann.

Jetzt löst ihr einen halben Würfel Hefe und einen Teelöffel Honig in 300 ml lauwarmen Wasser auf.

In einer Rührschüssel mischt ihr nun 500 Gramm Dinkelmehl 630er, 1 Teelöffel Salz und 1 Teelöffel Backmalz. Dazu gebt ihr das Hefewasser und verknetet jetzt alles 2-3 Minuten zu einem schönen Hefeteig.

Jetzt könnt ihr auch schon direkt den Teig auf bemehlter Fläche und mit bemehlten Händen in 8 Teile aufteilen und aus jedem Teil ein Brötchen formen.

Schnelle Brötchen

Setzt die Rohlinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech, ritzt sie mit einem spitzen Messer ein und pinselt etwas Wasser darüber.

Jetzt könnt ihr nach belieben Sesam, Mohn oder Mehl darüber streuen und dann direkt das Blech in den Ofen schieben und ca. 25 Minuten backen.

Dinkelbrötchen

Fertig sind eure schnellen Sonntagsbrötchen.

Lasst es euch schmecken

Trisch

 

 

Schreibe einen Kommentar