Buttermilch-Zitrone Rührkuchen

Hallo ihr Schleckermäulchen,

jetzt wird es Sommer, vom Wetter her ist es das bei uns zumindest schon. Auf Kuchen möchten wir auch bei Hitze nicht verzichten, dafür essen wir viel zu gerne. Allerdings gibt es dann halt keine Schokosahne Torte oder ähnliches sondern so leckere Sachen wie eben diesen Buttermilch Zitrone Kuchen.

Ich liebe die Kombi aus Buttermilch und Zitrone.
Hier zeige ich euch wie ihr diesen leckeren saftigen Kuchen nachbackt.

Ihr benötigt folgende Zutaten:

250 Gramm zimmerwarme Butter
120 Gramm braunen Zucker
5 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Zitronen
400 Gramm Dinkelmehl 630
1 Päckchen Backpulver
250 ml Buttermilch
1 Päckchen Puderzucker

Backofen auf 180 Grad Ober und Unterhitze vorheizen.

Zuerst verrührt ihr die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und der Prise Salz bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Jetzt reibt ihr von beiden Zitronen die Schale ab (Zitronen vorher waschen) und gebt den Zitronenabrieb, den Saft von einer Zitrone, die Eier und das Mehl dazu und verrührt es gut. Dabei gebt ihr die Buttermilch nach und nach dazu.

Den Teig in eine gefettete und gemehlte Gugelhupfform oder in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen.

Macht die Stäbchenprobe, jeder Ofen ist anders.

Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen.

1 Päckchen Puderzucker mit dem Saft der zweiten Zitrone zu einem Zuckerguss verrühren. Je nach Größe der Zitrone müsst ihr noch etwas Wasser dazu geben (immer nur ganz wenig, Esslöffelweise, sonst wird der Guss zu flüssig)

Den Zuckerguss auf dem Kuchen verteilen, nach Belieben dekorieren und dann genießen.

Der Kuchen ist so saftig und lecker, probiert ihn mal aus.

2 comments

  1. Bernhard Huber says:

    Da habe ich jetzt aber echt Hunger auf den Rührkuchen bekommen, jetzt muss ich ihn ausprobieren, ich werde dir später noch probieren ob ich ihn überhaupt zusammenbekommen habe
    lg

Schreibe einen Kommentar